Vinyl/Designbeläge

Polyvinylchlorid – kurz PVC genannt – wird seit fast einem Jahrhundert großtechnisch produziert. Hergestellt wird es mit und ohne Trägerschicht, geschäumt und kalandriert (gewalzt) als ein- oder mehrschichtiger Belag. Als Trägermaterial können u.a. Jute, Polyester- oder Glasfaservlies, Kork oder Schaumstoffe eingesetzt werden.

Der PVC-Belag ist strapazierfähig, wasserfest und vor allem für Räumlichkeiten mit hoher Nutzungsfrequenz und hohen Hygieneansprüchen geeignet. Je nach Qualität des PVC-Designbelags liegt eine hohe mechanische und chemische Beständigkeit vor. Durch die leichte Einfärbbarkeit von PVC, ergibt sich eine große Produktpalette mit einer Vielzahl von verschiedenen Farben, Texturen, Mustern und Effekten. Eine Besonderheit sind speziell bedruckte sogenannte "Designbeläge", auch "Vinylbeläge" oder "LVT" (Luxury Vinyl Tile) genannt. Ihre Oberflächen ähneln täuschend echt denen von Holz, Stein oder Metall.

Diese Seite verwendet Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.